Was ist eine Mikro-Lokation?

Die iBeacon Technologie ermöglicht Ihrem mobilen Gerät, seine Position auch in Innenräumen zu bestimmen, in denen keine GPS-Signale empfangen werden können.

Das bedeutet eine Geolocation mit einem sehr hohen Grad an Granularität, die üblicherweise als Micro-Location bekannt ist.

Für iBeacon optimierte Apps hören die Sendesignale der iBeacons und können somit überwachen, wie sich die Entfernung des Nutzers zum iBeacon über die Zeit verändert:

  • „Unmittelbar“ (näher als 50 cm)
  • „In der Nähe“ (zwischen 50 cm und 2-5 m)
  • „Weit entfernt“ (zwischen 2-5 m und 30-50 m)

Gerade in  Innenräumen springen Funksignale ständig, deshalb sind hier Bereiche anstatt der genauen Entfernungen angegeben.

 

Thomas Vehmeier ist Diplom-Volkswirt, Internet-Macher und Online-Publizist. Online bereits seit 1993, berät er heute Konzerne und mittelständische Unternehmen bei ihrer Internet-Strategie und unterstützt im Interim-Management – zuletzt im ThinkTank des Telekom-CEO, zuvor vor allem für Franchise-Zentralen und Handelsunternehmen.

*

*

Brands
Top