Herstellerunabhängiges Beacon-Management mit dem Seem Manager

Bildschirmfoto 2014-11-25 um 17.29.26

Die meisten am Markt erhältlichen Beacon-Management-Tools bieten den vollständigen Funktionsumfang nur bei den herstellereigenen Beacons. Tatsächlich ist der noch junge Markt noch wenig differenziert und offene Ansätze sind noch Mangelware – ein Zustand, der sich in den nächsten Jahren ändern dürfte. Nun bietet die Kölner Mobile-Agentur Glanzkinder ab sofort mit dem Seem Manager ein herstellerunabhängiges Beacon-Management-System.

Die Plattform hat den Anspruch, alle User-Interaktionen wie Push-Nachrichten, Coupons, Webseiten-Aufrufe, Videos, aber auch völlig frei durch eigene Programmierung ausgelöste Abläufe zentral verwalten zu können.

Für Gründer Heinz Ingensiep ist der SEEM-Manager die intuitivste Beacon-Management-Lösung auf dem Markt, weil alle Formen von Events auf Smart Devices zielgerichtet und automatisch ausgelöst werden können. Durch frei kombinierbare Parameter gehe der SEEM-Manager in seiner Flexibilität wesentlich weiter als konventionelle Anwendungen.

Die Lösung kann sowohl als Cloud-Lösung gemietet oder direkt auf dem Kundenserver installiert werden, für Entwickler gibt es einen eigenen SDK-Kit zur Verfügung. Die Einstiegsversion ist ohne Funktionalitätseinschränkungen bis zu drei Beacons kostenfrei.

Thomas Vehmeier ist Diplom-Volkswirt, Internet-Macher und Online-Publizist. Online bereits seit 1993, berät er heute Konzerne und mittelständische Unternehmen bei ihrer Internet-Strategie und unterstützt im Interim-Management – zuletzt im ThinkTank des Telekom-CEO, zuvor vor allem für Franchise-Zentralen und Handelsunternehmen.

One Comment;

*

*

Brands
Top