Adomaly baut mobiles Werbenetzwerk

Adomaly möchte es Werbetreibenden ermöglichen, standortbasierte Anzeigen an Kunden versenden, während diese sich an der Verkaufsstelle befinden.

Adomaly bezeichnet sich selbst als ersten iBeacon-basierte mobiles Ad-Netzwerk, um Kunden im Geschäft und am Regal zu erreichen. Das Startup behauptet Anzeigen auszuliefern, die den aktuellen Standort eines Smartphone-Nutzers kennen, und so die Effektivität dieser Anzeigen erhöhen zu können.

Echte Handy-Anzeigen, die wirklich den Kontext ihrer Umgebung aufnehmen, sind so etwas wie der heilige Gral des Mobile Advertising, waren aber bisher nur schwer erreicht.

Adomaly basiert auf den beiden neuen Technologien Apple ® iBeacon und der audiobasierten Sonic Notify sBeacon. Adomaly bietet ebenso wie die anderen Beacon-Anbieter sowohl einen SDK als auch eigene Beacons an.

 

Vorteile für Marken und Händler

Für Markenhersteller wäre es natürlich spannend, den Kunden kurz vor dem Kauf am Regal durch Impulswerbung noch einmal stärker zum Kauf zu bewegen.

Für stationäre Händler könnte so ein System zusätzliches Geld in die Kassen spülen, denn so liessen sich die Regalflächen einmal physisch und ein zweites Mal virtuell verkaufen.

 

6a0134874add3b970c019afffff765970c-800wi

Erfolgsbasierte Werbung im stationären Handel

Für Werbereibende wäre zum ersten Mal eine Erfolgsmessung bis hin zum POS möglich. Damit wären Performance-basierte Kampagnen auch im stationären Handel denkbar. Für viele stationäre Händler unter Umständen das erste Mal, dass sich Performance-based-Marketing lohnt.

Damit entstünde natürlich ein ganz eigener Markt, denn herkömmliche Werbenetzwerke sind auf den reinen Online-Handel beschränkt und messen einen Erfolg entweder über einen Klick (Cost per Click – CPC) oder einen Online-Kauf (Cost per Order – CPO).

Es ist fraglich, was Google in diesem Bereich plant. Es ist kaum zu erwarten, dass sich Adwords demnächst nicht in diese Richtung bewegt. Andererseits hat Google auch in der Vergangenheit gern gewartet, dann gekauft und integriert. Es bleibt spannend.

 

Links:

http://www.adomaly.com/

Thomas Vehmeier ist Diplom-Volkswirt, Internet-Macher und Online-Publizist. Online bereits seit 1993, berät er heute Konzerne und mittelständische Unternehmen bei ihrer Internet-Strategie und unterstützt im Interim-Management – zuletzt im ThinkTank des Telekom-CEO, zuvor vor allem für Franchise-Zentralen und Handelsunternehmen.

*

*

Brands
Top